© Wohnwintergarten.at - Kremstal Bundesstraße 9 - 4061 Pasching info@wohnwintergarten.at - www.wohnwintergarten.at
kontakt zu wohnwintergarten dieter hofer - schicken sie uns eine email kontakt zu wohnwintergarten dieter hofer - schicken sie uns eine email wintergarten facebook - link zur facebook seite von wohnwintergarten wintergarten facebook - link zur facebook seite von wohnwintergarten

Wintergarten Glossar

Fachwissen zum Thema Wintergarten

Wintergarten - Konstruktionsmaterial Holz

Glossar - Konstruktionsmaterial Holz

Holz

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der gerade für wohnliche und stilvolle Konstruktionen gerne Anwendung findet. Holz ist leicht zu bearbeiten, verfügt über eine hohe Festigkeit, bietet gute Wärme- und Schalldämmung und schafft eine sehr wohnliche Atmosphäre. Holz ist feuchtigkeitsregulierend, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt. Es sind aber nicht alle Holzarten für den Wintergartenbau geeignet. Leimholz (BSH) aus Fichte, Kiefer, Lärche oder Massivhölzer wie Meranti, Eiche, Afselia werden verwendet. Um einen dauerhaften Schutz vor eindringender Feuchtigkeit, Schädlingsbefall und Rissbildungen zu gewährleisten, ist sowohl eine optimale Imprägnierung wie auch die erforderlichen Deckanstriche von besonderer Bedeutung. Holzkonstruktionen müssen in Intervallen von 2 bis 3 Jahren (bei Hartholz längerer Intervall) nachbehandelt werden, um eine einwandfreie Funktion und ein tadelloses Äußeres sicherstellen zu können.

Dünnschichtlasur:

wasserlösliche, umweltfreundliche Lasur, die auch ohne besondere Vorkenntnisse verwendet werden kann die Holzfasern bleiben spürbar erhalten die Maserung bleibt voll sichtbar eine Nachbehandlung muss meist bereits nach 2 Jahren erfolgen

Dickschichtlasur:

lackähnliche Oberfläche, bei der jedoch die Maserung sichtbar bleibt glatte Oberfläche Pflegeintervall 2 - 5 Jahre (abhängig von Holz und Farbqualität) weiterlesen im E-Book   
wintergarten - link zur startseite von wohnwintergarten.at wintergarten - link zur startseite von wohnwintergarten.at
email an wohn wintergarten dieter hofer schicken email an wohn wintergarten dieter hofer schicken  wintergarten link zur facebook seite  wintergarten link zur facebook seite

Wintergarten Glossar

Fachwissen zum Thema Wintergarten

© Dieter Hofer - Wohnwintergarten.at - Kremstal Bundesstraße 9 - 4061 Pasching - Tel. 0664/2423840 info@wohnwintergarten.at - www.wohnwintergarten.at

Wintergarten - Konstruktionsmaterial Holz

Glossar - Konstruktionsmaterial Holz

Holz

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der gerade für wohnliche und stilvolle Konstruktionen gerne Anwendung findet. Holz ist leicht zu bearbeiten, verfügt über eine hohe Festigkeit, bietet gute Wärme- und Schalldämmung und schafft eine sehr wohnliche Atmosphäre. Holz ist feuchtigkeitsregulierend, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt. Es sind aber nicht alle Holzarten für den Wintergartenbau geeignet. Leimholz (BSH) aus Fichte, Kiefer, Lärche oder Massivhölzer wie Meranti, Eiche, Afselia werden verwendet. Um einen dauerhaften Schutz vor eindringender Feuchtigkeit, Schädlingsbefall und Rissbildungen zu gewährleisten, ist sowohl eine optimale Imprägnierung wie auch die erforderlichen Deckanstriche von besonderer Bedeutung. Holzkonstruktionen müssen in Intervallen von 2 bis 3 Jahren (bei Hartholz längerer Intervall) nachbehandelt werden, um eine einwandfreie Funktion und ein tadelloses Äußeres sicherstellen zu können.

Dünnschichtlasur:

wasserlösliche, umweltfreundliche Lasur, die auch ohne besondere Vorkenntnisse verwendet werden kann die Holzfasern bleiben spürbar erhalten die Maserung bleibt voll sichtbar eine Nachbehandlung muss meist bereits nach 2 Jahren erfolgen

Dickschichtlasur:

lackähnliche Oberfläche, bei der jedoch die Maserung sichtbar bleibt glatte Oberfläche Pflegeintervall 2 - 5 Jahre (abhängig von Holz und Farbqualität) weiterlesen im E-Book   
wohn wintergarten startseite wohn wintergarten startseite
wohn wintergarten - kontakt per email wohn wintergarten - kontakt per email wintergarten - link zur facebook seite von wohn wintergarten wintergarten - link zur facebook seite von wohn wintergarten

Wintergarten Glossar

Fachwissen zum Thema

Wintergarten

© Wohnwintergarten.at - Kremstal Bundesstr. 9 - 4061 Pasching  info@wohnwintergarten.at - www.wohnwintergarten.at

Wintergarten -

Konstruktionsmaterial Holz

Glossar - Konstruktionsmaterial Holz

Holz

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der gerade für wohnliche und stilvolle Konstruktionen gerne Anwendung findet. Holz ist leicht zu bearbeiten, verfügt über eine hohe Festigkeit, bietet gute Wärme- und Schalldämmung und schafft eine sehr wohnliche Atmosphäre. Holz ist feuchtigkeitsregulierend, was sich positiv auf das Raumklima auswirkt. Es sind aber nicht alle Holzarten für den Wintergartenbau geeignet. Leimholz (BSH) aus Fichte, Kiefer, Lärche oder Massivhölzer wie Meranti, Eiche, Afselia werden verwendet. Um einen dauerhaften Schutz vor eindringender Feuchtigkeit, Schädlingsbefall und Rissbildungen zu gewährleisten, ist sowohl eine optimale Imprägnierung wie auch die erforderlichen Deckanstriche von besonderer Bedeutung. Holzkonstruktionen müssen in Intervallen von 2 bis 3 Jahren (bei Hartholz längerer Intervall) nachbehandelt werden, um eine einwandfreie Funktion und ein tadelloses Äußeres sicherstellen zu können.

Dünnschichtlasur:

wasserlösliche, umweltfreundliche Lasur, die auch ohne besondere Vorkenntnisse verwendet werden kann die Holzfasern bleiben spürbar erhalten die Maserung bleibt voll sichtbar eine Nachbehandlung muss meist bereits nach 2 Jahren erfolgen

Dickschichtlasur:

lackähnliche Oberfläche, bei der jedoch die Maserung sichtbar bleibt glatte Oberfläche Pflegeintervall 2 - 5 Jahre (abhängig von Holz und Farbqualität) weiterlesen im E-Book   
wohn wintergarten - link zur startseite wohn wintergarten - link zur startseite